Zuschnitt Technik

Der Zuschnitt bezieht sich auf das Zuschneiden von Abdeckmaterialien (Drachenstoff, Drachenpapier), genau so wie auch das Zuschneiden von Kleidung.


1. Abnehmen (Abpausen)

Es ist leicht, die Form des oberen ebenen Teils des Drachens abzunehmen. Legen Sie einfach das Abdeckmaterial auf die Drachenzeichnung und zeichnen Sie die Form nach. Aber manchmal gibt es viele gekrĘ╣mmte oder anderweitig unregelmaessige Oberflaechen auf dem Drachen, wie zum Beispiel der Fluegel einer Sandschwalbe, der eine komplexe Oberflaeche hat. Wenn Sie die Form nachzeichnen, ist es besser, zunaechst ein Stueck Papier auf das Bambusgeruest des Fluegels der Sandschwalbe zu legen, es entlang der Kante abzuschneiden und es dann gemaess dem Papiermuster auf dem Abdeckmaterial abzuzeichnen.


2. Abstand halten:

Der Zuschnitt muss es etwas groesser als der Rand des Papiermusters sein und etwas groesser als das zum Einpassen verwendete Stueck sein. Achten Sie also auf einen ausreichenden Ueberstand des Zuschnitt-Materials


3. Textur:

Ob Papier oder Textilien, die meisten von ihnen haben ihre eigene Texturrichtung. Beim Zuschnitt des Materials muessen Sie die Textur beruecksichtigen. Stellen Sie sicher, dass die linke und rechte Textur des Drachens symmetrisch sind, und vermeiden Sie die Verwendung von schraegen Texturen. Nur so gewaehrleisten Sie eine groesstmoegliche Symmetrie, und damit Stabilitaet des Drachens.


4. Material-Sparsamkeit:

Ohne die oben genannten drei Anforderungen zu beeinflussen, ist das Einsparen von Materialien immer ein Problem, das beim Schneiden von Materialien beachtet werden sollte.



zurueck



Copyright 2002 ff: Hans P. Boehme